Fippies Reisen

Vorgeschichte

Nach New York im März 2013 war die Sehnsucht groß und ein neuer Urlaubsplan musste her. Mit einem neuen Ziel spart es sich auch gleich viel besser. Die Idee eine Kreuzfahrt zu den Bahamas zu machen, kam mir vor allem nach Vannis tollem Bericht. Wir haben uns dann also bisschen schlau gemacht und festgestellt, dass die gar nicht so teuer sind und damit war die Sache klar. Am 13.08.13 haben wir im Reisebüro die Minikreuzfahrt auf der Majesty of the Seas gebucht. Damit war das nun eine Buchung über ein Jahr vorher und genügend Zeit alles drum herum zu planen.

Wenn wir schon einmal in Florida sind, dann wollte ich gern noch ein bisschen Disneyfeeling erleben und an Harry Potter in den Universal Studios ging auch kein Weg dran vorbei. Das musste unbedingt eingeplant werden. Und da die Sehnsucht nach New York ja aber auch noch da war/ist haben wir kurzer Hand beschlossen nach Möglichkeit noch ein paar Tage in New York dran zu hängen. 🙄

Im Oktober 2013 haben wir Flüge gebucht und unser All Star Movies Hotel bei Disneyworld. Da nun alles grob stand, beschlossen wir meine Großtante zu fragen, ob sie ihren Vorschlag mal mit nach New York zu kommen ernst gemeint hat oder nicht. Sie meinte es ernst und wir wollten sie auch gern mitnehmen, sodass sie in New York zu uns stoßen sollte. Am nächsten Tag ging dann eine Email an meine Tante raus mit den Worten: „Fliegen nächstes Jahr im August nach Orlando, Minikreuzfahrt auf die Bahamas und anschließend 5 Tage nach New York. Tante Margot kommt in New York dazu, willst du dazustoßen?“
Keine halbe Stunde später hatten wir eine Antwort.

1. Mail: „Was nur so kurz in New York?

2. Mail, 5 Minuten später: „Also wenn dann mache ich alles mit. Wir telefonieren heute Abend.“

Nach unserem Telefonat planten wir ein wenig neu und meine Tante und Großtante sollten nun bereits bei der Kreuzfahrt mitkommen. Der Zufall meinte es dann auch gut mit uns und die beiden bekamen die Kabine direkt neben uns. 🙂
Da sie noch etwas von Miami sehen wollten, buchten sie Flüge, die sie zwei Tage vor der Kreuzfahrt nach Florida bringen sollten.

Im November entschieden wir uns dann endlich für ein Hotel in New York. Das Best Western Plus President Hotel at Times Square kam zwar nur mit 67% Weiterempfehlung bei Holidaycheck weg, aber die Executive Suite für 4 Personen mit Dusche und Badewanne sowie kostenfreien W-lan überzeugten uns. Außerdem war der Preis natürlich deutlich günstiger als zwei Doppelzimmer.
Ebenfalls im November buchte ich für mich noch das Delfinschwimmen auf Blue Lagoon Island.

Da im Dezember das Geld bekanntlich knapp ist, folgte die nächste Buchung erst im Januar. Wir haben unsere Eintrittstickets für die Disneyparks und die Universalstudios online bestellt und sie erreichten uns zuverlässig und sicher per Einschreiben inklusive diverser Gutscheine und Infomaterialien. Ich mag ja solche zusätzlichen Kleinigkeiten immer sehr gern. 😀

Im März waren endlich Musicaltickets für Cinderella verfügbar und meine Mutti und ich schlugen sofort zu. Wir kauften Tickets für unseren letzten gemeinsamen Abend in New York, um einen schönen Abschluss zu haben und der Preis lag bei 39$ pro Ticket. 🙂
Im März 2014 haben wir dann kurzfristig beschlossen uns alle zu treffen. Da meine Großtante sozusagen in der Mitte wohnt, ging es über Ostern zu ihr und wir machten uns an eine detaillierte New York Planung und genossen die Vorfreude. Hier entschieden wir uns auch für einen Explorer Pass mit 5 Attraktionen, den wir Dank des Forums auch mit zusätzlichem Rabatt buchen konnten.
Bei meiner Großtante haben wir dann auch mit mehreren Gutscheinen zusammen einen spitzen Preis für das Townhouse Hotel Miami Beach für die Beiden zustande bekommen und gebucht.

Damit ihr wisst mit wem ihr es auf dieser Reise zutun habt, ist hier ein Bild von unserer Truppe beim Planungstreffen:


(von links nach rechts: Tante Netti (Schwester meiner Mutti), Tante Margot (meine Großtante, Tante von den anderen beiden), meine Mutti und ich (Denise) )

Im April buchten meine Mutti und ich dann noch ein Bus für die Fahrt vom Disneyhotel zum Hafen von Miami und für uns alle vier noch Bustickets für das Woodbury Premium Outlet in New York.

Da unsere Reise nun langsam Gestalt angenommen hatte, ging es an die Feinheiten. Ich habe mich bei Disneyworld registriert und von da an, boten sich ja gleich noch viel mehr Möglichkeiten der Planung. Wir haben Dank Disneyhotelbuchung 60 Tage vor Reisebeginn 3 Fastpässe je Park ausgewählt und eine Reservierung bei Cinderella’s Royal Table gemacht sowie auch gleich bezahlt. Eine Reservierung bei Planet Hollywood in Downtown Disney tätigten wir auch noch und buchten den Disney Memory Maker. Dieser berechtigt uns alle Fotos die im Park von uns gemacht werden zu einem Festpreis runterzuladen. Wer vorher bucht spart natürlich und am Ende waren es 56€ pro Person für alle Tage und wir haben wirklich sehr viele schöne Fotos dafür bekommen.

Kurz vor der Abreise entschieden wir uns für ein Getränkepaket auf der Kreuzfahrt und buchten noch bei GoAirLink ein Shuttle vom Flughafen zum Hotel in New York.

So hat sich nun also mit diversen Buchungen und viel Recherche das Jahr Wartezeit überstehen lassen und auf einmal war doch tatsächlich schon August. Es hieß Koffer packen und ab in den Urlaub. Die Freude war riesig. 😀

Reiseroute:
17.08. bis 22.08. Orlando / 20.08. bis 22.08. Miami
22.08. bis 25.08. Minikreuzfahrt Bahamas
25.08. bis 30.08. New York City

So und hier noch unsere Kostenübersicht:

Tag 1 – Sonntag, 17.08.2014